Infos zur Änderung der CoronaVO (25.11.2021): Gemeinde Bretzfeld

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
Vertretungsplan Mittagessen
info
Infos zur Änderung der CoronaVO (25.11.2021)

Hauptbereich

Liebe Eltern,

folgende Änderungen der CoronaVO sind zum 25.11.2021 in Kraft getreten:

Fachpraktischer Sportunterricht

Der fachpraktische Sportunterricht darf in den Alarmstufen nur noch kontaktfrei erfolgen. Dies gilt nicht für Sicherheits- und Hilfestellungen (mit Maske).

Musikunterricht

In den Alarmstufen greifen Einschränkungen für Singen und das Spielen von Blasinstrumenten. Unter Wahrung des Mindestabstands von mindestens 2 Metern in alle Richtungen ist:
• das Singen in geschlossenen Räumen mit Maske, im Freien ohne Maske,
• das Spielen von Blasinstrumenten im Freien sowie in sehr großen Räumen (z. B. Aula, Sporthalle), gestattet.

Schulveranstaltungen

Die schulischen Regeln für Veranstaltungen, also 3 G und Maskenpflicht, gelten für Schulveranstaltungen dann, wenn sie:

• nichtöffentlich sind und
• in der Schule stattfinden.
Nehmen an einer Schulveranstaltung, z.B. einem Schülerkonzert, auch die Eltern oder Verwandte teil, ist die Veranstaltung in diesem Sinne öffentlich. Abweichend von obiger Regel gelten die Bestimmungen für nichtöffentliche Veranstaltungen auch für Klassenpflegschaftssitzungen, Elternbeiratssitzungen, Schülerratssitzungen und Sitzungen der weiteren schulischen Gremien (also 3 G und Maske).

Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen

Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen sind bis zum 31. Januar 2022 generell, d.h. auch im Inland, untersagt. Allerdings tritt diese Änderung mit einer kurzen Übergangsfrist in Kraft. Sie gilt ab dem 1. Dezember 2021.

Zur Erläuterung der Vorgehensweise bei Auftreten einer Atemwegserkrankung hat das Kultusministerium die auf der Rückseite des Schreibens abgebildeten Hinweise zusammengefasst.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rektor Frank Eber

Infobereich