Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
Vertretungsplan Mittagessen
info
ABC Klasse

Hauptbereich

Liebe Eltern!

Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit, um diese Informationen zu lesen. Hier erfahren Sie alles Wichtige und Wesentliche über unsere Schule. Vielleicht wird dieses Schreiben ein treuer Begleiter durch das kommende Schuljahr, natürlich können im Laufe des Schuljahres Fragen auftauchen, die in meinem ABC (noch) nicht erklärt sind. Bitte melden Sie sich dann beim Klassenlehrer oder bei mir, um mein ABC zu verbessern.

In der Hoffnung die wichtigsten Begriffe erklärt zu haben, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen Sabine Peth (Konrektorin)

AG= Arbeitsgemeinschaften

Zusätzlich zum Unterricht können unsere Schüler AGs besuchen. Um bei einer AG mitzumachen meldet sich der Schüler/die Schülerin direkt beim entsprechenden Lehrer/in an. Alle Lehrer/Lehrerinnen, die eine AG anbieten, hängen ihr Plakat im Tagesheim an die Stellwände. Die Schüler/Schülerinnen gehen im Klassenverband ins Tagesheim und informieren sich über die AG-Angebote. Mit der Anmeldung entsteht die Teilnahmepflicht. Die Teilnahme an AGs wird im Zeugnis vermerkt und im Abschlusszeugnis ab Klasse 5 aufgelistet.

Beratungslehrerin

Die Beratungslehrerin unserer Schule ist dieses Jahr Frau Burkert. Die Tätigkeit des Beratungslehrers umfasst zwei Bereiche:

1.Schullaufbahnberatung Information und Beratung von Schüler(innen) und Eltern über die jeweils geeigneten Bildungsgänge (Schularten, Wechselmöglichkeiten, mögliche Bildungsabschlüsse). Mögliche Fragestellungen (Beispiel): Ist mein Kind in der richtigen Schulart oder ist es möglicherweise überfordert und deshalb unglücklich oder unzufrieden?

2.Beratung bei der Behebung oder Reduzierung von aktuellen Schulschwierigkeiten Mögliche Fragestellung (Beispiel): Mein Kind lernt viel und ist trotzdem nicht erfolgreich - woran könnte das liegen?

Beurlaubung

In begründeten Ausnahmefällen ist eine Beurlaubung möglich, wenn rechtzeitig ein schriftlicher Antrag vorliegt. Bei bis zu 2 aufeinanderfolgenden Tagen entscheidet der Klassenlehrer, in den übrigen Fällen die Schulleitung. Direkt vor und direkt nach Ferien ist eine Beurlaubung grundsätzlich mit der Schulleitung zu regeln und nur in besonderen Fällen möglich (z.B. Kuraufenthalt,…).

Bücherei

An unserer Schule ist die gemeinsame Gemeindebücherei / Schülerbücherei übergangsweise im Tagesheim eingerichtet. Alle Schüler unserer Schule dürfen kostenlos Bücher, Zeitschriften und CDs ausleihen. Die Bücherei ist in der Mittagspause geöffnet. Ab dem Schuljahr 2019/20 stehen im Erdgeschoss die neuen Mediathekräume mit erweitertem Angebot zur Verfügung.

Einverständniserklärung/ Homepage

Jeder Schüler muss eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung auf der Homepage bei seinem Klassenlehrer abgeben. Dabei geht es um Schülerarbeiten, Gruppenfotos und Ähnliches nicht um Einzelbilder. Falls Sie Bedenken haben, suchen Sie bitte das Gespräch mit dem Klassenlehrer/in Ihres Kindes.

Elternbeirat

Der Elternbeirat vertritt die Interessen Ihres Kindes und aller Eltern. Post vom Elternbeirat wird am BZB immer auf gelbes Papier kopiert. Bitte achten Sie in der Postmappe Ihres Kindes auf diese Briefe. Fast immer ist ein Rücklaufabschnitt enthalten.

Entschuldigungen

Falls Ihr Kind krank ist, geben Sie am besten gleich eine schriftliche Entschuldigung einem Mitschüler mit. Spätestens am 3. Tag muss das Fehlen beim Klassenlehrer schriftlich entschuldigt sein. Gerne können Sie auch vormittags an der Schule anrufen und Ihr Kind vorläufig telefonisch entschuldigen.

Essen

Die Firma Meyer Menü aus Neckarsulm-Dahenfeld, liefert an drei Tagen (Montag, Dienstag und Donnerstag) Mittagessen für Ihre Kinder, in das Bildungszentrum Bretzfeld. Meyer Menü kocht täglich frisch und zwar ganz ohne Konservierungsstoffe und ohne Geschmacksverstärker. Bei jedem Menü ist ein Dessert dabei und es besteht immer die Möglichkeit fleischlos zu essen.

  • Täglich zwei warme Menüs, einen Salat und ein kaltes Menü zur Auswahl.
  • Sie bestellen ganz bequem im Internet mit unserem OnlineBestellsystem.
  • Bequeme, übersichtliche Abrechnung per Bankeinzug, direkt mit Ihnen!
  • Sie erhalten monatlich eine Rechnung.
  • Preis je Menü beträgt € 4,30. davon übernimmt die Gemeinde einen Anteil von € 1,50 , damit kostet für Sie das Mittagessen 2,80€

Wenn Ihr Kind zum Beispiel wegen Krankheit nicht am Essen teilnehmen kann, melden Sie es bitte bis 8:00 Uhr selbst telefonisch ab. TelefonHotline Telefonnummer 0800-1501505.

Farben

Um Ihrem Kind den Alltag zu erleichtern haben wir den Schulfächern unterschiedliche Farben zugeordnet. Schnellhefter, Heftumschläge sind farblich festgelegt, zusätzlich können Sie die Bücher in den entsprechenden Farben einbinden.

  • Religion/Ethik lila
  • Deutsch dunkelblau
  • Englisch gelb
  • Mathematik rot
  • WZG / EWG braun
  • MNT/ NWA/ NWA Biologie / MNK grün
  • WAG H/T, Technik, MUM, Französisch orange
  • Musik / MSGM weiß
  • Bk / MSGK pink
  • ITG/NWA Physik / GUS/ NuT/ WLInf schwarz
  • Geschichte grau
  • NWA Chemie hellblau

Fahrkarten

... bekommen die Schüler vom Klassenlehrer ausgeteilt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Lumpp oder Frau Milciu im Sekretariat.

Fundsachen

Falls Ihr Kind etwas verloren hat gibt es drei Anlaufstellen:

  • im Hauptgebäude unseren Hausmeister Herr Schwarz
  • in der Turnhalle unsere Hausmeister Herr Leihenseder und Herr Rötlich
  • im Hallenbad unseren Hausmeister Herr Baudner

Offene Freizeitangebote

In allen Mittagspausen können die Schüler ohne Anmeldung an Freizeitaktivitäten teilhaben. Der Plan hängt im Klassenzimmer und an mehreren Stellen im Schulgebäude aus.

SPE = Spielecke
TH = Turnhalle
Bücher = Bücherei
SWH = Schwimmhalle
Computer= Computerraum

(Dort ist es auch möglich mit Genehmigung eines Lehrers im Internet zu recherchieren.)

Paten und Patinnen für die Klassen 5

Auch in diesem Jahr haben wir jeder fünften Klasse eine Patenklasse zugeteilt, um den Neuankömmlingen der Kl. 5 die Eingliederung möglichst leicht zu machen: Wie eine große Freundin oder ein großer Bruder sind sie immer ansprechbar und stehen den Fünfern mit Rat und Tat zur Seite oder unternehmen gemeinsam mit den Klassen etwas. Wir freuen uns über das soziale Engagement dieser Jugendlichen

Schulförderverein

Der Schulförderverein sieht seine Aufgabe darin, den Schülern und die Schulen in den Bereichen zu unterstützen, für die keine –oder nur geringe öffentliche Mittel zur Verfügung stehen. Die finanziellen Mittel des Fördervereins basieren hauptsächlich auf Mitgliedsbeiträgen. Der Jahresbeitrag beträt mindestens 8.00 €.

Wochenplanstunden

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 haben jeden Tag eine Wochenplanstunde, um in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch vertiefende Übungen zu machen. Damit haben die Schüler weniger Hausaufgaben als in den vergangenen Jahren.

Infobereich

Kontakt

Bildungszentrum Bretzfeld
Grund-, Werkreal- und Realschule
Einsteinstraße 28
74626 Bretzfeld
Telefonnummer 07946 9472-0
Faxnummer 07946 9472-21
E-Mail schreiben

Sprechzeiten Sekretariat

vormittags:
Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 11.00 Uhr

nachmittags:
Montag, Dienstag
13.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Donnerstag
13.30 Uhr bis 16.00 Uhr